Wie sicher ist Marokko?

Da es in der letzten Zeit in ganz Europa zu Ereignissen gekommen ist, die die Menschen verunsichern, möchte ich gerne folgendes erklären:

 

Marokko hat mit seinen europaorientierten, gastfreundlichen Einwohnern und als Reiseland nichts, aber rein gar nichts mit den Vorkommnissen zu tun. Dass Menschen unter dem Deckmantel einer Religion - in diesem Fall dem Islam - andere Menschen bedrohen, einschüchtern, verletzen und ermorden bringt viele Muslime genauso auf wie mich. Wenn Verdächtige oder Täter aus Marokko stammen, hat das noch nichts über das Land zu sagen! In Deutschland wurden von deutschen Terroristen neun Menschen mit Migrationshintergrund getötet ("NSU-Morde"), deswegen behauptet doch niemand, Deutsche seien ausländerfeindlich und gewaltbereit!?!

Ich möchte und würde nie eine bestehende Gefahr herunterspielen, aber vor Menschenansammlungen sollte man sich in München vermutlich ebenso fernhalten wie in Marrakesch - oder auch nicht (die Gefahr bei einem Autounfall zu sterben ist viel höher und sogar die Wahrscheinlichkeit an einer Pilzvergiftung zu sterben ist deutlich höher, als Opfer eines Anschlags zu werden).

Die Bewohner sowie die Führung des Landes haben wir stets als äußerst "touristenfreundlich" kennen gelernt; das Land lebt zum Großteil vom Tourismus und wird alles daran setzen, terroristische Gefahren aus Marokko fernzuhalten. Marokko ist keinesfalls gleichzusetzen mit Algerien, Syrien, Tunesien... Die politischen Verhältnisse in Marokko sind stabil, es gibt enorm viele Touristen im Land - ob mit Jeep, Rucksack oder Wohnmobil, die touristische Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut und das Land in vielen Teilen weit entwickelt.

Und "Willkommenskultur" ist in Marokko nicht nur eine leere Worthülse, sondern täglich gelebte Realität!

Bitte beachten Sie auch diesen Link im Sahara-Forum zu dem Thema.

Sollten Sie Interesse an unseren Reisen und Fragen oder Redebedarf zu diesem Thema haben, rufen Sie gerne an oder schreiben eine Nachricht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Mitfahrer sagen:

"Euer Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Art und Weise wie ihr die Tour organisiert und durchgeführt habt, ist Anlaß für mich die Tour weiterzuempfehlen und auch eine künftige Tour mit euch ins Auge zu fassen."

Otto mit Ingrid im Wohnwagen-Gespann