· 

Eine abenteuerliche "Wohnmobil-Wanderung"

In Trikala gehts los: ab in die Berge! Der Atlas zeigt weiße Sträßchen... Anfangs gehts einfach immer weiter hoch durch Platanen-Wälder. Kaum mal ein Dorf. Die wenigen Menschen, die wir treffen, wohnen extrem einfach auf alten Höfen - alles erinnert an den Balkan. Dann beginnt die Piste. Erst ist sie wirklich schlecht, mit Schlaglöchern und ausgewaschenen Stellen. Wir pausieren und fragen uns wie (ob) es weitergeht. Wir wagen es und jeder, der (stets im Pick-Up) vorbeikommt, wird nach dem Straßenzustand gefragt: Jeder sagt etwas anderes. Wir fahren weiter. Es geht durch eine atembraubende Schlucht und die Piste ist ok - sie ist teilweise der Weit-Wanderweg E4!! Eine echte Wanderung mit dem Wohnmobil :)  Eine Quelle fasziniert uns, da kommt das Wasser einfach aus dem Felsspalt gesprudelt. Am Abend schaffen wir es endlich in ein kleines Dorf, wieder Asphalt unter den Reifen. Wir kaufen noch nebenbei 6 kg Tannenhonig, DER griechische Honig. Dann gibt es in der Taverne deftiges und wir schafen alle früh und gut...

ca. 50km Piste und viel Ungewisses am Straßenrand lassen uns wild träumen :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Mitfahrer sagen:

"Euer Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Tour war super. Der Wechsel von Aktion und Ruhe, Städtetrubel und Abgeschiedenheit in der Natur, das Zusammentreffen mit Einheimischen, die kulinarischen Höhepunkte - alles war gut ausgewählt und wohl organisiert. Wir hätten viel versäumt ohne Euch!"

Jule und Hans