· 

Eine Fahrt durch faszinierende Landschaften!

++ Durch die ehemalige Karawanenstadt Guelmim zur Speicherburg von Amtoudi +

Heute ging es durch die ehemalige Karawanenstadt Guelmim. Heutzutage bildet der Supermarkt "Marjane" anscheinend einen Wegpunkt moderner Karawanen ;)

Unsere Dieseldromedare dann neu beladen ging es durch diese unglaubliche "Steinwüste", wobei das Wort viel zu schwach ist und öd klingt. Dabei ist es so schön, die sich ständig verändernden Hügelverläufe auzuschauen und die "Wandmalereien" der Natur zu bewundern..  Wir haben auf der Fahrt außerdem vermutlich mehr (echte!) Dromedare als Autos getroffen. Zwei große Herden wurden von ihren Hirten durch die karge Gegend getrieben, die Frage, was sie essen (sowohl Tiere als auch Menschen) bleibt immer irgendwie offen. Fernab von den typischen Wohnmobilrouten macht es doppelt Spaß den Menschen fröhlich zu winken, die als Dank ein unglaublich strahlendes Lächeln herschenken!

Dann kamen wir zum Campingplatz in Amtoudi und bestiegen den Weg hoch zum Agadir (Speicherburg). Wieder einmal waren alle fasziniert von der Lebensweise, die hier jahrhundertelang praktiziert wurde. Die Sonne zauberte die ganze Umgebung dann am Abend leuchtend rot...

Danke Thomas für das tolle Bild!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Mitfahrer sagen:

"Euer Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Tour war super. Der Wechsel von Aktion und Ruhe, Städtetrubel und Abgeschiedenheit in der Natur, das Zusammentreffen mit Einheimischen, die kulinarischen Höhepunkte - alles war gut ausgewählt und wohl organisiert. Wir hätten viel versäumt ohne Euch!"

Jule und Hans