Baltikum-Tour 2018

Baltikum-Tour 2018 · 11. Juli 2018
Es war ein toller Abschluss einer tollen Tour! Eine klasse Gruppe, gutes Wetter, viel Glück mit Festen in Tartu und Haapsalu, schönen weißen Nächten in Sankt Petersburg und Nord-Estland, schwimmwarme Seen, leckere Essen und beste Stimmung :) Danke euch allen dafür und bis bald!

Baltikum-Tour 2018 · 11. Juli 2018
Der Stellplatz direkt am "Berg der Kreuze" - einem besonderen Pilgerort, der durch seine bewegende Geschichte während der Sowjet-Zeit begeistert - ermöglichte den Besuch des Ortes am späten Abend, wenn alle anderen nicht mehr da sind. Eine besondere Stimmung.

Baltikum-Tour 2018 · 11. Juli 2018
Liebe Blog-Leser, entschuldigt die kurze Pause! Hier sind wir wieder :)

Baltikum-Tour 2018 · 30. Juni 2018
Tallinn im späten Abendlicht sieht von unserem Stellplatz aus toll aus. Aber Tallinn hat nicht nur die Altstadt zu bieten, sondern es ist eine aufstrebende, sich ständig wandelnde Stadt.. Ein ganzes Viertel, das ehemalige Bahnhofsgelände, nennt sich seit ca. 10 Jahren "creative City", das bedeutet, viele junge (Lebens-)Künstler und Designer haben sich hier angesiedelt mit ihren kleinen alternativen Läden, Boutiquen und Cafés und prägen eine ganz neue Schicht: Die Tallinner Bohème. Heute...

Baltikum-Tour 2018 · 30. Juni 2018
Vorgestern sind wir nach Tallinn gekommen und durften dank Maria, unserer Stadtführerin, die Altstadt der am besten befestigten mittelalterlichen Hansestadt bewundern. Zu diesen Zeiten, die innerhalb der begehbaren Stadtmauern lebendig werden, hieß Tallinn noch Reval. Leider spielte uns das Wetter einen Streich und kaum hatte Maria das Wort Regenschirm ausgesprochen, da fing es an zu regnen... Aber es hört auch wieder auf und der Rundgang wurde in einem warmen Lokal beendet, wo meine...

Baltikum-Tour 2018 · 30. Juni 2018
Der Laheema-Nationalpark, der einen Teil der estnischen Nord-Küste abdeckt, war der erste Nationalpark der Sowjetunion. Ein ehemals militärisches Sperrgebiet, heute ein Fleckchen Natur mit vielen kleinen Buchten, netten Dörfchen, viel Wald, Findlingen.. und wie soll es in Estland anders sein: Moorlandschaften. Auf dem Weg nach Palmse - einem ehemaligen Herrengut inmitten des Parks - trafen sich einige wieder: am Meer zur Pause oder in dem kleinen Fischerdörfchen Altja, wo die alten...

Baltikum-Tour 2018 · 27. Juni 2018
Die Tage ohne unsere Ausflügler nach Sankt Petersburg vergingen wie im Flug. Einige nutzten die Zeit, um die estnische Nordküste zu erkunden und fuhren schon einmal vor. Die anderen hielten mit uns gemeinsam die Stellung und wir schauten gemeisam das verhängnisvolle Deutschland-Süd-Korea-Spiel. Man kann nicht sagen, dass es an uns gelegen hätte, wieder waren wir technisch hochgerüstet und auch an Fanartikeln hat es nicht gefehlt... aber ach, vorbei ist vorbei. Zum Glück kamen wenige...

Baltikum-Tour 2018 · 26. Juni 2018
Nun sind wir entlang des Peipus-Sees und vorbei am orthodoxen Kloster Püchnitz nach Laagna, nahe der russischen Grenze gekommen. Ein Teil der Gruppe hat uns gestern Morgen schon elassen und verweilt in Moment mit Reiseführerin und Bus in der Millionenstadt Sank Petersburg. Issakkatedrale, Newski-Prospekt, Erlöserkirche, Katharinenpalast (mit dem berühmten Bernsteinzimmer), Schloss Peterhof und die Peter-undPaul-Festung stehen auf dm Programm... auch ins Ballett geht es heute Abend:...

Baltikum-Tour 2018 · 25. Juni 2018
Eine der ältesten Städte des Baltikums und die erste Universitätsstadt Estlands liegt im Osten des Landes. Die Stadt ist von ihren Einwohnern geprägt: rund 16.000 der knapp 100.000 Einwohner sind Studenten! Und wie auch in den vergangenen Jahren hat Tartu wiede gefeiert, als wir mit Gruppe dort waren! Deses mal eines der größten Sängerfeste des gesamtem Baltikums. Und die Balten lieben das Singen! Es ist tief verwurzelt in der Volksseele und gehört bei vielen Anlässen ganz einfach...

Baltikum-Tour 2018 · 24. Juni 2018
In Aglona, auf unserem familiengeführten Campingplatz am See, hatten wir einen herrlichen Ruhetag. Einige sind vom Sohn des Hauses zur Sauna gebracht worden und haben einen fantastischen Nachmittag in einem "Sauna-Fass" verbracht - mit anschließender Abkühlung im See. Alle trafen sich abends im Pavillon des Campingplatzes zu einem sehr ausgedehnten und schönen Grillabend. Die Helligkeit bis in die Nacht hält alle lange wach :)

Mehr anzeigen

Unsere Mitfahrer sagen:

"Euer Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Tour war super. Der Wechsel von Aktion und Ruhe, Städtetrubel und Abgeschiedenheit in der Natur, das Zusammentreffen mit Einheimischen, die kulinarischen Höhepunkte - alles war gut ausgewählt und wohl organisiert. Wir hätten viel versäumt ohne Euch!"

Jule und Hans