· 

Auch in Marokko geht es in die Berge: Ab in den Antiatlas

Durch Arganbaumbestände und Mandelfelder ging es heute 1001 Kurven hinein in eine der faszinierendsten Gegenden in Marokko: den Anti-Atlas. Viele Reisende erinnert die Landschaft an Namibia oder andere afrikanische Länder, manche fühlen sich wie in Teilen der USA. Für mich gibt es nichts vergleichbares :)

Morgen wird es viel Programm geben und soeben trudelt die Gruppe nach und nach auf unserem wunderschönen Palmenstellplatz ein... Jetzt erstmal Füße hoch und auf morgen freuen :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Mitfahrer sagen:

"Euer Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Tour war super. Der Wechsel von Aktion und Ruhe, Städtetrubel und Abgeschiedenheit in der Natur, das Zusammentreffen mit Einheimischen, die kulinarischen Höhepunkte - alles war gut ausgewählt und wohl organisiert. Wir hätten viel versäumt ohne Euch!"

Jule und Hans