· 

Abschied und Fährfahrt Peloponnes-Tour

So ging die Peloponnes-Tour zu Ende... Ein feucht-fröhlicher Abschiedsabend auf dem Campingplatz am Meer - schon in der Nähe von Patras. Dann ging es gestern für eine kurze Überfahrt auf die Fähre. Jeder konnte - dank "Camping an Board" - die Nacht im Womo verbringen.

Es war eine ereignisreiche Tour mit vielen kleinen Abenteuern und sehr schönen Begegnungen mit lebensfrohen Griechen!

 

Kalo Taxidhi (Gute Reise) und bis bald!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sagen Mitfahrer:

"Euer Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Tour war super. Der Wechsel von Aktion und Ruhe, Städtetrubel und Abgeschiedenheit in der Natur, das Zusammentreffen mit Einheimischen, die kulinarischen Höhepunkte - alles war gut ausgewählt und wohl organisiert. Wir hätten viel versäumt ohne Euch!"

Jule und Hans