Jetzt aber! In Agadir konnte entspannt werden

Ein Teil der Gruppe war trotzdem nicht zu bremsen und hat sich das Paradies-Tal oder die nähere Umgebung angeschaut. Es ist auch fast zu schön, um dies nicht zu tun. Der Campingplatz liegt ja nicht in der allseits bekannten Touristen-Hochburg Agadir, sondern ca. 20 km nördlich davon. Das Hinterland ist hier wunderschön, was kaum ein Agadir-Pauschalreisender je sehen wird...

Auch der Maler kam wieder vobei und hinterließ ein paar bleibende Souvenirs auf den Womos :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Nicole (Freitag, 15 März 2019 18:38)

    Memories..... vor einem Jahr haben wir Euch dort überrascht.....liebe Grüße

  • #2

    Marion und Gert (Dienstag, 19 März 2019 20:00)

    Schon lange nichts mehr gelesen. Wir hoffen, dass es allen gutgeht und freuen uns auf Lesestoff.
    Lb Grüße vom Rhein

  • #3

    Annette und Görg (Mittwoch, 20 März 2019 14:15)

    Moin, moin aus Schleswig Holstein;
    wir freuen uns schon aufs nächste Jahr, wenn wir dabei sein werden. Zur Zeit verfolgen wir nur Blog und Wetter.

    Liebe Geüße von der Ostsee

  • #4

    Marion und Gert (Mittwoch, 20 März 2019 18:13)

    Für Schleswig-Holstein: wir machen es genauso. Vielleicht sieht man sich schon beim Sommertreff....
    Gruss rundum

  • #5

    Eva (Donnerstag, 21 März 2019 08:18)

    ...jetzt hatte es auch mich erwischt: Computerprobleme! Ab sofort kommen wieder regelmäßig Bilder und Einträge :)

Das sagen Mitfahrer:

"Euer Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Tour war super. Der Wechsel von Aktion und Ruhe, Städtetrubel und Abgeschiedenheit in der Natur, das Zusammentreffen mit Einheimischen, die kulinarischen Höhepunkte - alles war gut ausgewählt und wohl organisiert. Wir hätten viel versäumt ohne Euch!"

Jule und Hans