Abschied vom Meer, Kamel-Tajine unter Palmen und Ali im Harem....

Nachdem wir vier fast ausschließlich faule Tage am Meer bei Sidi Ifni verbracht haben und uns ausgiebig vom blauen Atlantik verabschieden konnten, sind wir im leichten Bogen ins Landesinnere abgebogen.

In der Palmenoase Tighmert bei Guelmim, unserem südlichsten Ziel, konnten ausgedehte Spaziergänge durch die größtenteils zerfallenen Lehmhäuser und durch rauschende Palmen unternommen werden. Oder man nutzte den wunderschön hergerichteten Garten des kleinen Campingplatzes zum Seele baumeln lassen.

Gestern Abend gab es dann mal wieder etwas neues zu probieren: Tajine vom Kamel. Dieses Fleisch ähnelt geschmacklich dem des Rinds, doch die Marokkaner behaupten, es mache "warm"... was das bedeutet, konnten vier Damen unserer Gruppe im wahrsten Sinne des Wortes hautnah erleben. Im campingplatzeigenen Hammam (ähnlich dem türkischen Bad), wollten sich die vier nach dem Essen entspannen, einseifen und massieren lassen - selbstverständlich von einer Frau. Doch...als alle schon ausgezogen in dem mit Holz angeheizten Bad saßen, kam mir nichts dir nichts Ali (der Campingplatzvorarbeiter) herein spaziert, zog sich bis auf die Unterhose aus und legte los... Ich sag mal so: sowohl Ali als auch die Frauen hatten riesigen Spaß und die Gruppe bei den sehr heiteren Erzählungen "danach" auch. Sätze wie "Der wusste, was er tut" oder "...und er schnaufte dabei so..." sorgten für große Lacher :)

.. und die ganze Sache bei mir für großes Erstaunen. Nicht, dass uns gemischte Sauna fremd wäre - hier allerdings hätte ich das NIE für möglich gehalten! Jungs ist der Zutritt zum Frauen-Hammam ab dem zarten Alter von vier Jahren verboten. Nun, wir alle verstanden, warum Ali nachher am Feuer sehr fröhlich tanzte, auch wenn die Musikdarbietung eher solala war ;)

Fotos gibt es leider keine... :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Paulsen, Jens Richard (Donnerstag, 09 Januar 2020 10:29)

    moin aus Schleswig Holstein,,,haben uns grad mal die fotos angesehen....toll..freuen uns schon auf den 2.April....dann gehts endlich los. lg

  • #2

    Marion und Gert (Donnerstag, 09 Januar 2020 18:45)

    Moin, Schleswig Holstein, wir sind auch im April dabei, sitzen gerade mit Manfred und Inge
    und planen und träumen bereits lange. Bis bald.

Das sagen Mitfahrer:

"Euer Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Tour war super. Der Wechsel von Aktion und Ruhe, Städtetrubel und Abgeschiedenheit in der Natur, das Zusammentreffen mit Einheimischen, die kulinarischen Höhepunkte - alles war gut ausgewählt und wohl organisiert. Wir hätten viel versäumt ohne Euch!"

Jule und Hans