8. Station: Taroudant

...machen wir ja immer noch den einen oder anderen Schlenker, den ich euch im "Erinnerungs-Blog" natürlich auch nicht vorenthalten werde :)

 

Steffi hat wieder fleißig in ihren Marokko-Bildern gesuccht und ist mit diesen Schnappschüssen - aufgenommen auf dem großen Souk von Taroudant - fündig geworden!

 

"Als wir durch Agadir fuhren sah ich dieses Riesenplakat mit der
jungen, wenig bekleideten, nicht sehr marokkanisch aussehenden Frau. Überraschenderweise wird hier genau für die Fitnesscompanie geworben, die wir bei uns im Fitnesscenter auch haben und machen(Less Mills Kurse
z.B. Bodypump) z.Zt. leider immer noch nicht. Ich habe bei uns aber noch nie so ein riesiges Plakat dafür gesehen.

Uns fiel auf, dass in Marokko unglaublich viele Menschen mit dem
Fahrrad unterwegs sind - hier sicher Schulkinder auf dem Heimweg.

Auf dem Markt in Taroudannt

Bierstand auf marokkanisch. So sah es zumindest für mich aus. Bei
uns würden die Männer auf dem Markt doch genauso rumstehen-halt nur mit 'nem Bier in der Hand.

Der Warentransport auf dem Kopf- für mich immer wieder erstaunend!

Nicht alle Marokkaner sind kamerascheu. Hier wurde ich vom Bruder
des Jungen sogar genötigt, ein Foto zu machen - was ich natürlich sofort und gerne gemacht habe.

Auch die drei Jungen wollten unbedingt, dass ich sie
fotografiere!

Ein typischer Apfelverkäufer...

Hat schon mal jemand solche Möhrenberge gesehen? Ich nicht.

Abverkauf eines Lämmchens direkt vom Hänger.

...und hier der Taxistand für die Rückfahrt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sagen Mitfahrer:

"Euer Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Tour war super. Der Wechsel von Aktion und Ruhe, Städtetrubel und Abgeschiedenheit in der Natur, das Zusammentreffen mit Einheimischen, die kulinarischen Höhepunkte - alles war gut ausgewählt und wohl organisiert. Wir hätten viel versäumt ohne Euch!"

Jule und Hans