Marokkotour: Marhaba in Marokko!

Endlich findet sich die Gruppe in der Künsterstadt Asilah komplett zusammen - es ist sofort,  als wäre es nie anders gewesen. 


Alle sind sehr neugierig, umtriebig und man sitzt gern zusammen. Nach einem prall gefüllten Tag in Moulay Bousselham mit Bootsfahrt und dem ersten frischen Fisch hat die Gruppe bereits mit Bravour den ersten Stresstest überstanden.... : am späten Abend noch entschied die Polizei, dass man die Touristen lieber auf dem Campingplatz wisse. Da der Platz im Ort vorübergehend geschlossen hat, musste die Karawane noch ein gutes Stück fahren. Das ist Marokko: immer für eine Überraschung gut 😉

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Manfred und Resi Landl (Donnerstag, 22 September 2022 10:19)

    Wir sind auch schon richtig neugierig und gespannt, am 17.10. beginnt unsere Tour.
    Wie wissen noch nicht wie wir am besten von Schladming aus nach Tarifa anreisen sollen. geplant wäre über die Schweiz, Frankreich nach Valencia dann der Küste entlang. Vielleicht hat wer eine Tipp für uns. DANKE lg Resi und Manfred

Das sagen Mitfahrer:

"Das Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Tour war super. Der Wechsel von Aktion und Ruhe, Städtetrubel und Abgeschiedenheit in der Natur, das Zusammentreffen mit Einheimischen, die kulinarischen Höhepunkte - alles war gut ausgewählt und wohl organisiert!"

Jule und Hans