Der Anfang wäre gemacht...

Auch dieses Jahr wollen wir dem deutschen Winter ein Schnippchen schlagen und machen uns auf nach MAROKKO!

Doch, ach... wie laaaang wurde unser Tag der Einreise! Die Fähre hatte wegen hohem Wellengang und starkem Wind 4 Stunden Verspätung... Nunja. Auf der marokkanischen Seite ging dann zum Glück alles glatt. Und Essen bekamen wir in Asilah, der Künstlerstadt, dann auch noch.

Heute ging es bei bestem Wetter in die Lagune von Moulay Bousselham. Der erste frische Fisch schmeckte allen am Mittag sehr gut und einige schauten sich die Lagune dann per Fischerboot genauer an. Morgen dürfen wir hier einfach verweilen und richtig in Marokko ankommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sagen Mitfahrer:

"Euer Konzept 'So viel Leitung wie nötig und so viel Freiheit wie möglich' entsprach voll unserem Anspruch." 

Nicole & Achim aus München

 

"Wir sehen die Menschen in Marokko jetzt mit anderen Augen... es ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Volk!"

Suzanne & Giancarlo aus der Schweiz

 

"Die Tour war super. Der Wechsel von Aktion und Ruhe, Städtetrubel und Abgeschiedenheit in der Natur, das Zusammentreffen mit Einheimischen, die kulinarischen Höhepunkte - alles war gut ausgewählt und wohl organisiert. Wir hätten viel versäumt ohne Euch!"

Jule und Hans